Wir f├╝hren nur Produkte namhafter Hersteller aus aller Welt, die h├Âchsten Qualit├Ątsanspr├╝chen gen├╝gen!

Letzte Aktualisierung
26.10.2015

trendzauber_banner_ebay2015
a_ArrowLine

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

AGB | Version: 1.10 | Stand: 13.06.2014

 

Herrn Hermann Thurn (im Folgenden: TRENDZAUBER) bietet ├╝ber den Online-Marktplatz eBay Waren zum Kauf an. Die nachfolgenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen (AGB) gelten f├╝r alle zwischen dem Kunden und TRENDZAUBER ├╝ber den eBay-Marktplatz abgeschlossenen Vertr├Ąge.

 

1. Allgemeine Bestimmungen

 

1.1

Kunden im Sinne der vorliegenden AGB sind Verbraucher wie auch Unternehmer.

 

1.1.1

Verbraucher ist jede nat├╝rliche Person, mit der in Gesch├Ąftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden kann.

 

1.1.2

Unternehmer ist jede nat├╝rliche oder juristische Person oder rechtsf├Ąhige Personengesellschaft, mit der in Gesch├Ąftsbeziehung getreten wird und die in Aus├╝bung einer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit handelt.

 

1.2

Vertragssprache ist Deutsch.

 

 

2. Vertragsabschluss auf dem Online-Marktplatz

 

2.1

Das Zustandekommen eines Vertrages ├╝ber den Online-Marktplatz eBay bestimmt sich unter Bezugnahme auf die Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen f├╝r die Nutzung der deutschsprachigen eBay-Dienste (eBay-AGB) nach den folgenden Bestimmungen:

 

2.1.1

Stellt ein Verk├Ąufer mittels der eBay-Dienste einen Artikel im Auktions- oder Festpreisformat ein, so gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags ├╝ber diesen Artikel ab. Dabei bestimmt er einen Start- bzw. Festpreis und eine Frist, binnen derer das Angebot angenommen werden kann (Angebotsdauer). Legt der Verk├Ąufer beim Auktionsformat einen Mindestpreis fest, so steht das Angebot unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Mindestpreis erreicht wird.

 

 

2.1.2

Der Verk├Ąufer kann Angebote im Auktionsformat zus├Ątzlich mit einer Sofort-Kaufen-Funktion versehen. Diese kann von einem K├Ąufer ausge├╝bt werden, solange noch kein Gebot auf den Artikel abgegeben oder ein Mindestpreis noch nicht erreicht wurde.

 

2.1.3

Bei Festpreisartikeln nimmt der K├Ąufer das Angebot an, indem er den Button ÔÇ×Sofort-Kaufen“ anklickt und anschlie├čend best├Ątigt. Bei Festpreisartikeln, bei denen der Verk├Ąufer die Option ÔÇ×sofortige Bezahlung“ ausgew├Ąhlt hat, nimmt der K├Ąufer das Angebot an, indem er den Button ÔÇ×Sofort-Kaufen“ anklickt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschlie├čt. Der K├Ąufer kann Angebote f├╝r mehrere Artikel auch dadurch annehmen, dass er die Artikel in den Warenkorb (sofern verf├╝gbar) legt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschlie├čt.

 

2.1.4

Bei Auktionen nimmt der K├Ąufer das Angebot durch Abgabe eines Gebots an. Die Annahme erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der K├Ąufer nach Ablauf der Angebotsdauer H├Âchstbietender ist. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer K├Ąufer w├Ąhrend der Angebotsdauer ein h├Âheres Gebot abgibt.

 

2.1.5

Bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Verk├Ąufer kommt zwischen diesem und dem H├Âchstbietenden ein Vertrag zustande, es sei denn der Verk├Ąufer war nach dem von eBay aufgestellten und unter dem nachstehenden URL abrufbaren Grundsatz dazu berechtigt, das Angebot zur├╝ckzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen: http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html

 

2.1.6

K├Ąufer k├Ânnen Gebote nur zur├╝cknehmen, wenn dazu ein nach dem von eBay aufgestellten und unter dem nachstehenden URL abrufbaren Grundsatz ein berechtigter Grund vorliegt. Nach einer berechtigten Gebotsr├╝cknahme kommt zwischen dem Nutzer, der nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsr├╝cknahme wieder H├Âchstbietender ist und dem Verk├Ąufer kein Vertrag zustande: http://pages.ebay.de/help/
policies/invalid-bid-retraction.html

 

2.1.7

In bestimmten Kategorien kann der Verk├Ąufer sein Angebot mit einer Preisvorschlag-Funktion versehen. Die Preisvorschlag-Funktion erm├Âglicht es K├Ąufern und Verk├Ąufern, den Preis f├╝r einen Artikel auszuhandeln.

 

2.1.8

Wird ein Artikel vor Ablauf der Angebotsdauer von eBay gel├Âscht, kommt kein wirksamer Vertrag zwischen K├Ąufer und Verk├Ąufer zustande.

2.2

Kunden werden vor der endg├╝ltigen Abgabe einer Vertragserkl├Ąrung auf dem eBay-Marktplatz dazu aufgefordert, die Angaben zu ├╝berpr├╝fen und ggfs. zu best├Ątigen. Bei etwaigen Eingabefehlern besteht die M├Âglichkeit, ├╝ber die ÔÇ×Zur├╝ck“-Funktion des verwendeten Browsers zur vorherigen Website zur├╝ckzuspringen bzw. ├╝ber die Funktion ÔÇ×Abbrechen“ den Bestellvorgang zu stoppen, um neue Angaben zu machen.

 

 

3. Vertragstextspeicherung

 

Der Vertragstext wird gespeichert und ist auf der Website von eBay unter der jeweiligen Artikelnummer abrufbar. ├ťber die Druckfunktion des Browsers kann die ma├čgebliche Website ausgedruckt werden. TRENDZAUBER hat keinen Einfluss auf die Dauer der Speicherung der auf der eBay-Website einsehbaren Informationen. Jedoch erhalten Kunden die Vertragsbestimmungen einschlie├člich der vorliegenden AGB sowie der fernabsatzrechtlichen Verbraucherinformationen zus├Ątzlich auch gesondert in Textform zugesandt.

 

 

4. Preise / Liefer- und Versandkosten

 

4.1

Alle Kaufpreise stellen Gesamtpreise dar – d.h. sie beinhalten s├Ąmtliche Preisbestandteile einschlie├člich anfallender Umsatzsteuer.

 

4.2

Bei grenz├╝berschreitenden Lieferungen k├Ânnen im Einzelfall weitere Steuern und/oder Kosten (z.B. Z├Âlle oder Geb├╝hren) anfallen, die vom Kunden abzuf├╝hren sind.

 

4.3

Soweit nicht etwas anderes vereinbart wird, gelten die Kaufpreise zuz├╝glich Liefer- und Versandkosten; deren H├Âhe oder n├Ąhere Einzelheiten zu deren Berechnung werden im Zusammenhang mit dem jeweiligen Artikelangebot angef├╝hrt.

 

 

5. Zahlungsmethoden

 

5.1

TRENDZAUBER akzeptiert die auf der jeweiligen Angebots-Website angef├╝hrten und dem Kunden zur Auswahl gestellten Zahlungsmethoden. Der Kunde w├Ąhlt die von ihm bevorzugte Zahlungsart unter den zur Verf├╝gung stehenden Zahlungsmethoden selbst aus.

 

5.1.1

Im Fall einer Zahlung durch Bank├╝berweisung oder PayPal verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis zuz├╝glich anfallender LieferÔÇÉ und Versandkosten sp├Ątestens 10 Tage nach Erhalt der ihm mitgeteilten Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen. Konto- bzw. ├ťberweisungsdaten werden zusammen mit der Zahlungsaufforderung mitgeteilt.

 

5.1.2

Bei einer (Selbst-)Abholung der Ware durch den Kunden gegen Barzahlung erfolgt die Zahlung des f├Ąlligen Betrages zum Zeitpunkt der ├ťbergabe der Ware in bar.

 

5.2

Der Kunde kann ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur aus├╝ben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverh├Ąltnis beruht.

 

 

6. Liefer- und Versandbedingungen

 

6.1

Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nichts anderes mit dem Kunden vereinbart ist, auf dem Versandwege an die vom Kunden bei eBay mitgeteilte Lieferanschrift.

 

6.1

Der Versand der vom Kunden gekauften Artikel erfolgt im Fall einer Zahlung durch Bank├╝berweisung oder PayPal innerhalb von einem Werktag nach Zahlungseingang. Die Lieferfrist, innerhalb derer das Transportunternehmen die Waren ausliefert, betr├Ągt somit zwei bis drei Werktage nach Zahlungseingang, es sei denn, im Zusammenhang mit dem Artikelangebot wird auf eine k├╝rzere oder l├Ąngere Frist ausdr├╝cklich hingewiesen.

 

6.2

Bei Kunden, die Unternehmer sind, geht die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs und der zuf├Ąlligen Verschlechterung der verkauften Sache mit der ├ťbergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson ├╝ber. Bei Kunden, die Verbrauchern sind, geht die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs und der zuf├Ąlligen Verschlechterung der verkauften Sache – auch beim Versendungskauf – mit der ├ťbergabe der Ware an den Verbraucher auf diesen ├╝ber. Der ├ťbergabe steht es gleich, wenn der Kunde in den Verzug der Annahme ger├Ąt.

 

 

 

 

 

7. Widerrufsrecht und -folgen

 

 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen eines Monats ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist betr├Ągt einen Monat ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Bef├Ârderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns (TRENDZAUBER / Hermann Thurn, Franziskusweg 14 in 87719 Mindelheim – Deutschland / Fon: +49(0)8261–70107 / Fax: +49(0)8261–70108 / E-Mail: info@trendzauber.de) mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k├Ânnen daf├╝r das beigef├╝gte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie├člich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt haben), unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der R├╝cksendung der Waren. Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

 

Nichtbestehen des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht besteht nach ┬ž 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht bei Vertr├Ągen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und f├╝r deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma├čgeblich ist oder die eindeutig auf die pers├Ânlichen Bed├╝rfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

 

8. Eigentumsvorbehalt

 

Das Eigentum an den von TRENDZAUBER verkauften Sachen bleibt bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Kaufpreises vorbehalten.

 

 

9. Rechte bei M├Ąngeln der Sache (Gew├Ąhrleistung)

 

Kunden stehen beim Kauf von Waren gesetzliche M├Ąngelhaftungsrechte f├╝r die Waren zu. Kunden haben bei M├Ąngeln einer (Kauf-)Sache das Recht, Gew├Ąhrleistungsrechte geltend zu machen – dies unter Beachtung der nachstehenden Regelungen.

 

9.1

Keine Gew├Ąhrleistung besteht bei solchen Sch├Ąden, die infolge einer unsachgem├Ą├čen Verwendung oder Behandlung des Artikels durch den Kunden entstanden sind.

 

9.2
Ist die Kaufsache mangelhaft, hat der Kunde, wenn und soweit die Voraussetzungen der gesetzlichen Vorschriften zu den Rechten bei M├Ąngeln vorliegen, einen Anspruch auf Nacherf├╝llung nach ┬ž┬ž 437 Nr. 1, 439 BGB.

 

9.2.1

Verbraucher haben insoweit die Wahl, ob Nacherf├╝llung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. TRENDZAUBER bleibt jedoch berechtigt, die Art der gew├Ąhlten Nacherf├╝llung zu verweigern, wenn sie nur mit unverh├Ąltnism├Ą├čigen Kosten m├Âglich ist und die andere Art der Nacherf├╝llung ohne erhebliche Nachteile f├╝r den Verbraucher bleibt.

 

 

 

9.2.2

Gegen├╝ber Unternehmern leistet TRENDZAUBER f├╝r M├Ąngel der Ware zun├Ąchst nach eigener Wahl Gew├Ąhr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

 

9.2.3

Die in ┬ž 437 Nr. 2 u. 3 BGB bestimmten Rechte des K├Ąufers bei M├Ąngeln bleiben von den Regelungen der Ziffern 9.2.1 bis einschlie├člich 9.2.2 dieser AGB unber├╝hrt.

 

9.3

Anspr├╝che und Rechte eines Unternehmers wegen M├Ąngeln verj├Ąhren ein Jahr nach Ablieferung der Ware beim Kunden; Anspr├╝che und Rechte eines Verbrauchers wegen M├Ąngeln verj├Ąhren zwei Jahre nach Ablieferung der Ware beim Kunden. Mit diesen Fristen verbundene Verj├Ąhrungserleichterungen gelten nicht, soweit TRENDZAUBER nach Ziffer 10 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

 

9.4

Die in ┬ž┬ž 478, 479 BGB bestimmten R├╝ckgriffsanspr├╝che von Unternehmern bleiben von den Regelungen der Ziffern 9.1 bis einschlie├člich 9.3 dieser AGB unber├╝hrt.

 

9.5

Offensichtliche M├Ąngel sind durch Kaufleute innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware ├╝ber obig aufgef├╝hrte Kontaktdaten anzuzeigen; ansonsten ist die Geltendmachung des Gew├Ąhrleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Wahrung der Frist gen├╝gt die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige.

 

 

10. Haftungsbestimmungen

 

10.1

Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet TRENDZAUBER uneingeschr├Ąnkt f├╝r Sch├Ąden aus der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit, die auf einer vors├Ątzlichen oder fahrl├Ąssigen Pflichtverletzung beruhen sowie f├╝r sonstige Sch├Ąden, die auf einer vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Dar├╝ber hinaus haftet TRENDZAUBER uneingeschr├Ąnkt f├╝r Sch├Ąden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden sowie im Fall der ├ťbernahme von Garantien.

 

10.2

F├╝r solche Sch├Ąden, die nicht von Ziffer 10.1 erfasst werden und die durch einfache oder leichte Fahrl├Ąssigkeit verursacht werden, haftet TRENDZAUBER, soweit diese Fahrl├Ąssigkeit die Verletzung von Vertragspflichten betrifft, deren Erf├╝llung die ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung des Vertrags ├╝berhaupt erst erm├Âglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelm├Ą├čig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten). Dabei beschr├Ąnkt sich die Haftung von TRENDZAUBER auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

 

10.3

Im Falle leicht fahrl├Ąssiger Verletzungen solcher Vertragspflichten, die weder von Ziffer 10.1 noch Ziffer 10.2 erfasst werden (sog. unwesentliche Vertragspflichten) haftet TRENDZAUBER gegen├╝ber Verbrauchern – dies begrenzt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

 

10.4

Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

 

 

11. Schlussbestimmungen

 

11.1

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschlie├čen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gew├Ąhrte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gew├Âhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

 

11.2

Die Bestimmungen des ├ťbereinkommens der Vereinten Nationen ├╝ber Vertr├Ąge ├╝ber den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

 

 

TRENDZAUBER / Hermann Thurn

Franziskusweg 14

87719 Mindelheim / Deutschland

Fon: +49(0)8261–70107

Fax: +49(0)8261–70108

E-Mail: info@trendzauber.de

USt-Ident.Nr.: DE 233393613

 

______

 

Anhang: Muster-Widerrufsformular

 

 

 

 

Muster f├╝r das Widerrufsformular

nach Anlage 2 zu Art. 246 a ┬ž 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 u. ┬ž 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f├╝llen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur├╝ck.)

 

An: TRENDZAUBER / Hermann Thurn, Franziskusweg 14 in 87719 Mindelheim / Deutschland / Fax: +49(0)8261–70108 / E-Mail: info@trendzauber.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag ├╝ber
  den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

______

(*) Unzutreffendes streichen

 

 

 

___

 

[Home] [Rund um die K├╝che] [Rund um den Garten] [Unser ebay-Shop] [Infos] [Kontakt] [Rechtswesen] [AGB] [Impressum]